Kartentelefon: 0202.472211
 
Preview
Aktuell
Archiv
Multimedia




"Femme Fatale"

Stück von Debbie Isitt. Deutsche Erstaufführung 25. Februar 2005

Nach der erfolgreichen Aufführung von “Gatte gegrillt” im Spieljahr 2004 folgt aus der Feder der britischen Autorin Debbie Isitt ein weiteres Stück aus deren Triologie über die versteckten Seiten des bürgerlichen Ehelebens.  Georgia und Jimmy leben seit zehn Jahren in harmonischer Ehe, in der es höchstens zum Streit kommt über die Frage, wer wann das Auto nehmen darf. Jimmy jedoch hat schon lange die unbezwingbare Neigung, heimlich im Kämmerchen Frauenwäsche und Kleider anzuziehen-und eines Tages überrascht ihn die ahnungslose Georgia dabei. Hin-und hergerissen zwischen Ekel, Wut und Liebe zu ihrem Mann, versucht sie, mit Jessica,seinem neuen Ich, zurechtzukommen. Allein, Jimmys Verdikt,"Jetzt bin ich frei. Ich gehe nicht mehr zurück", ist ein Prüfstein, an dem ihre Bezieung letztendlich zerbricht. Eine dialektische und chaplineske Studie über Transvestiten in unserer Gesellschaft-mit dem beziehungsreichen Songs der unvergessenen Ella Fitzgerald.  - Einzige Farbe von Bühnenbild und Kostümen diesmal....nein nicht grün... natürlich Rot! Mit “Femme fatale” gewann Debbie Isitt eine weiteres Mal den Perrier-Preis und bei einem Gastspiel im Royal Court Upstairs den Time Out Award.  Wir bringen das Stück in einer Deutschen Erstaufführung auf die Bühne.


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Impressum] - [Datenschutz] - [AGB]

© 1997-2019 by TIC - Theater in Cronenberg. Borner Str. 1 - 42349 Wuppertal-Cronenberg - Alle Informationen dienen nur zur persönlichen Information !
Providing, Umsetzung und CMS by
Portunity GmbH .